Dienstag, 4. März 2014

52 Animations - Filmreviewchallenge #6


Zunächst ein mal tut es mir sehr leid, dass momentan keine Fotos online gehen. Ich komme einfach nicht zum fotografieren, ABER ich habe mich für den kommenden Sonntag mit einer Freundin verabredet um ein paar Fotos im Botanischen Garten zu machen. Spätestens da gibt es also neue Fotos und evt komme ich ja auch schon vorher dazu ... Nun kommen wir aber erst mal zu einem weiteren Beitrag für die Filmchallenge ^.^ 
Dieses mal hat die Gute Akai das Thema "Nostalgie" gewählt. Ein Thema bei dem ich länger überlegen musste was ich nehme, da meine erste Idee "Toy Story" ja schon mal in einem Beitrag vor kam *hust* Irgendwann hatte ich dann aber zwei Ideen und habe mich diesen Film entschieden:


Digimon - Der Film .. wobei man besser sagen sollte "die Filme", da es immerhin 3 Filme sind, die man uns hier schön als "einen" zusammen verkauft. Es sind auch, soweit ich das raus gefunden habe, nicht nur die ersten drei von acht (glaube ich), sondern auch die einzigen drei Filme, die es nach Deutschland geschafft haben.

In den drei Filmen, die insgesamt etwa 88 min gehen, können wir drei Abenteuer der Digiritter miterleben. So erleben wir im ersten Teil ("Digimon Adventure"), die erste Begegnung der Digiritter mit den Digimon und damit meine ich nicht wie Tai und co in die Digiwelt gezogen werden. Es gab nämlich auch bereits davor, als sie noch kleine Kinder waren, ihre erste Begegnung mit diesen Digitalen Wesen. Wobei eher Tai und seine Schwester Kari direkten Kontakt zu ihnen hatten. Aus ihrem PC kam nämlich das erste Digiei aus dem Botamon schlüpft und bis zum ende des Tages zu einem großen Agumon digitiert. Mit dem Auftauchen von Agumon, erscheint aber auch ein feindliches Digimon gegen das Tai und Agumon kämpfen müssen.

Der zweite Teil ("Children's Wargame") spielt in der Chronologie der Digimon Serie nach der 1.Staffel. Unsere Digiritter von damals sind nun alle um einiges älter und haben auch schon das ein oder andere Abenteuer in der Digiwelt erlebt. Doch nun entdeckt Izzy eines Tages an seinem PC ein Digiei aus dem Kuramon schlüpft und welches Ankündigt, dass es hunger hat. Daraufhin fängt es an jede menge Daten zu fressen, was in der realen Welt zu viel Chaos führt. Izzy kontaktiert sofort Tai, der zusammen mit Matt (die anderen Digiritter sind alle nicht zu erreichen) gegen Kuramon kämpft, in dem sie ihre Digimon zu ihm in den PC schicken.

Im dritten Teil ("Digimon Hurricane and Supreme Evolution") haben die Digiritter aus der 2.Digimon Staffel ihren großen Auftritt, denn sie sind es nun, die dieses Abenteuer beschreiten. Im Urlaub sehen T.K. und Kari wie ein Junge mit einem Digimon redet, doch als sie dort hingehen wollen, greift sie das unbekannte Digimon an. Es verschwindet daraufhin jedoch.. genau so wie der Junge. Wenig später treffen sie erneut auf den Jungen "Willis" und während er anfangs nichts erzählt, berichtet er später dem dazugestoßenen Davis von seiner Geschichte. Er hatte eins zwei Partnerdigimon von denen eines von einem Virus befallen wurde und seitdem ihn immer wieder angreift. Jedes mal sagt es dabei zu ihm, dass er zum anfang zurück kehren soll und genau das tun die "neuen" Digiritter (Davis, Cody, Yolei, T.K. & Kari) zusammen mit Willis. Dort erwartet sie bereits das feindliche Digimon ("Endigomon") und der Kampf beginnt.

Fazit

Da heute mal die Story Beschreibung so lang geworden ist (durch 3 filme), werde ich mich im Fazit einfach kürzer fassen als sonst .. wobei ich heute eh nicht viel zu sagen hätte. Ich hab mich für "Digimon - the movie" entschieden, da ich als Kind ein riesen Digimon Fan war. Sowohl von der Anime Serie als auch von dem Film. Ich hatte Geschirr, Plüschtiere, Handtücher und sogar ein Spiel. Leider ist von all dem nur mein Gabumon Plüschtier übrig geblieben, aber den Anime schaue ich mir immer wieder gerne an und fühle mich in alte Zeiten versetzt ♥ Den Film bzw die Filme habe ich mich auch schon des öfteren angesehen und hab gar nicht gewusst, dass es eigentlich noch viel mehr gibt O__O Im übrigen habe ich ganz bewusst die englischen Titel genommen, denn auch wenn ich die Filme im deutschen geguckt habe, finde ich die Übersetzungen (der Titel) einfach nur grausam.

Kommentare:

  1. DIESEN FILM HAB ICH SOOOOOO HÄUFIG GEGUCKT xD Ich kann nich mal zählen wie oft ich den geguckt habe. Dieser Film ist so Liebe und ich kann den echt jeden empfehlen. "Was? Sie verkaufen Hai?" - "Nein, mein Name ist Tai! Könnte ich Matt und TK sprechen?" - "ohh ich spreche auch sehr gerne mit ihnen... warte ich geb sie Ihnen *aufleg*" xD

    ohh, dachte gar nich, dass ich so nen großen Bildschirm habe ;D Gut zu wissen haha

    Beyond two souls will ich mir auch auf jeden fall holen aber ich hab so viel ausgegeben ^^' *hust* Ich hab mal dragon age: origins gespielt, allerdings damals für den Pc und naja, ich habs nich so mit RPG weil ich leider so unglaublich ungeduldig bin aber ich fands eigentlich ganz gut xD (auch ein grund wieso ich nie skyrim schaffe zu spielen...)
    Hab noch so einiges mehr an spielen, aber ich glaube die sagen dir nichts? kA xD Wenn sich nach meiner Prüfungsphase wieder zeit findet, spiele ich dann auch mal FF13-2 weil ich noch Lightnin returns spielen will :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh Digimon^^ Das weckt wahrhaftig Erinnerungen =D Der Film der war gut obwohl ich den ersten mit Tai und Kari als sie klein waren wirklich am besten finde^^

    Wie ich gerade sehe bist du im zweiten Ausbildungsjahr zur Erzieherin??? Ich auch ich auch^^ Da hast du ja auch bald Annerkennungspraktikum, nächstes Jahr so wie ich^^

    Und ein Spiele fand scheinst du auch zu sein =D Freu freu^^
    also wenn du lust hast besuch doch auch mal meinen Blog^^ Ich werde deinen mal zu meiner Liste hinzufügen^^

    http://sketchbyminime.blogspot.de/

    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, Digimon. Da habe ich nur die 1. und die 2. Staffel sehr gern verfolgt, als die Neuen dazukamen, wurd's mir irgendwie zuviel. (Geht mir auch bei Pokemon so, da finde ich auch nur die 1. Generation toll :D )

    AntwortenLöschen
  4. Hast du Dragon Age nie durchgespielt? o: Solche Spiele sind einfach so lang und man hat so viel zu tun und ich bin meistens "verloren" und aufgeschmissen weil ich nen Leitfaden brauche, den ich da nicht habe.
    Ich mochte nie sonderlich nen FF Teil und konnte damit auch nix anfangen. FF13 war damals n Frustkauf weil es n anderes Spiel nich gab, was ich wollte und das war halt im Angebot. Mittlerweile find ichs ganz gut und hab mich angefangen für die anderen auch zu interessieren. Vorallem durch Kingdom Hearts <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mich so geärgert als ich den Film endlich auf Video bekommen hab und dann herausgefunden habe, dass die da rumgepfuscht haben oÔ nur damit sie alles auf einmal verkaufen können. Nichtsdestotrotz habe ich den Film als riesiger Digimonfan natürlich auch wirklich genossen, auch wenn es mich immer wieder wurmt, was alles beim letzten der drei Filme alles rausgeschnitten wurde, weil dadurch auch eben auch kleine Logiklücken entstehen Q_Q mag nicht, filme sollen so bleiben wie man es vorgesehen hat. Das war doch mit Grund. Ich hab Digimon immer viel lieber als Pokemon damals geguckt, hab sogar immer noch ein blaues Digivice bei mir daheim rumliegen. Waren das schöne Zeiten.

    Btw nächste Woche gehts mit der Challenge wieder weiter ;)

    AntwortenLöschen